TV Rheinau 1893 e.V. Mannheim

„Besuchen Sie uns - prüfen Sie unsere Leistungen!"

1. DAN    für unsere Trainerin Dagmar Flamm

Nach intensiver Vorbereitung und im letzten halben Jahr fast täglichem Training war es soweit. Die Reise zum Vorbereitungslehrgang sowie zur DAN Prüfung nach Bochum startete am frühen Morgen des 02. Dezember 2017.

Nach über drei stündiger Anfahrt hatten wir noch etwas Zeit und fanden uns dann rechtzeitig zum Aufwärmen kurz nach 12:00 Uhr im Dojo des Budokan Bochum ein. Um 13:00 Uhr startete das 1. Training, wobei zunächst  Detlef Herbst, 7. DAN das Training übernahm und letztmals die Feinheiten erklärte und die Erwartungen der Prüfer  im Bereich Grundschule und Kata erläuterte.

Nach einer Stunde Pause dann erneut 2 Stunden Training unter der Anleitung von Bernhard Milner, 9.DAN. Hier ging es im Wesentlichen nochmals um Kunst des Kampfes mit angesagten Techniken, sowie in der Folge taktische Hinweise für den Freikampf.

Am 3.12. dann war es soweit.  Dagmar  wurde sofort  zur Prüfung aufgerufen und betrat mit zwei weiten Prüflingen den Prüfungsraum.

Das Ambiente war eindrucksvoll. Am Ende des Raumes auf einer Bühne der Schrein des Großmeisters. Auf der Seite der Prüfertisch besetzt mit der Prüfungskommission  Bernd Milner und Detlef Herbst.

Die Grundschule x - Mal geübt, aber in der Prüfungssituation verlangte sie alles an Kondition ab. Danach gleich die gewählte Kata   JION (Liebe und Güte) und gleich darauf die vom Prüfer bestimmte Kata Heian Sandan.

Nach kurzer Pause welche sich aus dem Warten auf Grund der Vorträge der anderen Prüflinge ergab, dann die Kampfübungen und die Bunkai. Nach einer knappen Stunde Ende der Prüfung und warten auf das Ergebnis.

Dagmar Flamm bekam gg. 14:00 Uhr von den Prüfern die Hand gereicht und zur bestandenen Prüfung zum 1. DAN gratuliert.

Ein erhebender Moment und setzen muss sich die Last der Würde auch noch, denn jetzt heißt es Vorbild zu sein.

Dagmar mit den Prüfern Bernd Milner und  Detlef Herbst (rechts)

 

Drucken E-Mail

6. Rhein-Neckar Kata-Tag 28. Oktober 2017

Auch dieser Lehrgang - der wie man an der Zahl erkennen kann schon Tradition hat - ist mittlerweile zu einer „Pflicht-“  Veranstaltung für unsere Kinder-Karate-Gruppe geworden. Auch diesmal waren 2 von ihnen angetreten, die den Prüfungstermin im März nicht wahrnehmen konnten, um den nächst höheren bzw. den ersten Gürtelgrad zu erreichen. Sie kämpften sich erfolgreich durch die 2 vormittags angebotenen Trainingseinheit und lernten dabei neue Trainer und ihre Methoden kennen. Die Prüfung wurde in der Mittagspause abgehalten. Beide von uns hatten das Pech jeweils alleine antreten zu müssen, da kein anderer ihren neuen Gürtelgrad anstrebte.  So waren beide sehr nervös, aber der Prüfer Momo wirkte beruhigend auf die beiden Einzelkämpfer ein, so dass sie ihre Leistungen trotzdem gut abrufen konnten und mit der Urkunde zum neuen Kyu Grad belohnt wurden. Doch bevor die Urkunden ausgeteilt wurden, waren noch 2 weitere Trainingseinheiten zu absolvieren, die unsere beiden Kids jetzt aber sehr entspannt mitnehmen konnten. Der Inhalt dieser beiden Einheiten ist sicherlich sehr gut hängen geblieben. Am Veranstaltungsende nahmen die Prüflinge stolz die Urkunden entgegen.

Wir gratulieren Patrick Senator zum 9. Kyu (weißer Gürtel) und Phirun Koy zum 7. Kyu (orangener Gürtel).

Drucken E-Mail

18. Kinder-Karate-Tag in Ilvesheim am 07. Mai 2017

Mit 11 Kindern vom TV Rheinau hatten wir dieses Jahr eine Rekord Teilnehmerzahl. Allein in der Anfängergruppe ohne Kyu Grad bis 10 Jahre waren es 7 von uns und auch bei den älteren Anfängern waren 2 dabei. Natürlich war klar, dass nicht alle gewinnen konnten. Aber sie alle zeigten gute Leistungen, so gut, dass Angelina Cutrona und Ave Mari Titanji sogar jeweils einen Kampf für sich entscheiden konnten in der Gruppe Anfänger ohne Gürtelgraduierung im Alter von 6 - 10 Jahren.

Die beiden weiteren Teilnehmerinnen hatten schon Gürtelprüfungen hinter sich und waren daher in unterschiedlichen Gruppen verteilt.

Phinny Libaba, die erst im März den 9. Kyu erreichte, hatte einen schweren Stand in ihrer mit 25 Teilnehmern sehr großen Gruppe U10 - 9. und 8. Kyu, aber sie ließ sich nicht unterkriegen und  erreichte trotz der widrigen Umstände einen 4. Platz im Bereich Kihon.

Und auch Celine Marci war erneut erfolgreich. Sie platzierte sich in den beiden Disziplinen, in denen sie antrat, auf den 1. Platz bei Kata und den 2. Platz in der Disziplin Kumite.

Am Ende waren auch die neu dabei gewesenen Kids total begeistert vom am Anfang statt gefundenen Training sowie vom Turnier selbst, so dass beschlossene Sache ist nächstes Jahr wieder anzugreifen um auf dem Treppchen zu stehen.

Ich möchte mich hier besonders bei Felix Demharter und Phirun Koy bedanken, die mich hervorragend bei der Betreuung unserer Teilnehmer unterstützt haben. Ohne sie wäre die Teilnahme nicht möglich gewesen, denn wir waren in 4 verschiedene Gruppen aufgeteilt, von denen 3 gleichzeitig am Kämpfen waren.

Drucken E-Mail

Lehrgang 25. März 2017 in Heidelberg

Alle Jahre wieder findet der Lehrgang mit Mohammed (Momo) Abu Wahib, 5. Dan statt. Dieses Mal wie üblich in Heidelberg. Und wie seit einigen Jahren schon waren auch wir vom TV Rheinau mit von der Partie.

Das Training war wie immer anspruchsvoll und die Teilnehmer gefordert mit den Katas Heian Nidan und Sandan. Auch die Oberstufe hatte eine wichtige Kata nämlich Kanku dai in Bearbeitung. In der Mittagspause geplant fand dann die Gürtelprüfung statt, an der auch die zwei anwesenden Kids des TV Rheinau teilnahmen. Eine Premiere für Phinny, aber auch Celine, für die es schon die 3. Prüfung war, zeigte sich nervös. Doch trotz dieser Nervosität lieferten beide eine sehr gute Prüfung ab und Momo war wieder einmal positiv beeindruckt von den Leistungen der beiden Mädchen. Selbstverständlich bestanden die beiden und wir gratulieren Phinny Libaba zum 9. Kyu (weißer Gürtel) und Celine Marci zum 7. Kyu (orangener Gürtel)

Drucken E-Mail

Lehrgang  18. Juni 2016 in Ilvesheim

Wieder besuchten wir den Lehrgang mit Mohammed (Momo)  Abu Wahib, 5. Dan, der dieses Jahr allerding in Ilvesheim stattfand an Stelle von Heidelberg wie die Jahre zuvor. Und auch dieses 4te Mal sollten zwei der drei vom TV Rheinau anwesenden Kindern eine weitere Gürtelprüfung ablegen.

Natürlich war zuerst Training angesagt mit den ersten drei Heian Katas. Für unsere Teilnehmer gut, da nochmal die Prüfungskata Heian Shodan wiederholt wurde. Nicht ganz so einfach war die Kata Heian Sandan für die zwei Prüflinge und das auch noch vor der Prüfung. Doch sie kämpften sich tapfer durch das unbekannte Terrain. Nach der ersten Einheit waren wie immer die anderen, höheren Karateka an der Reihe zu trainieren. Unsere Kämpfer konnten sich stärken und auf die Prüfung vorbereiten, die für die Mittagspause angesetzt wurde.

Und schneller als gedacht ging die Prüfung los. Wie auch im vergangenen Jahr waren unsere zwei bei den ersten, die dran waren, denn sie wurden zum Gelb-Gurt geprüft. Und auch dieses Jahr lobte der Prüfer Momo die beiden auf Grund ihrer guten Leistungen  und hob besonders Celine hervor, die die beste Prüfung des Tages ablegte.

Wir gratulieren Celin Marci und Marcel Mack zum 8. Kyu (gelber Gürtel)Die zweite Trainingseinheit folgte sogleich und die beiden zeigten sich stolz mit ihren neuen gelben Gürteln. Und die Aufmerksamkeit von Momo lag speziell auf Celine, die mit ihm einige Übungen vorzeigen sollte. Der Kopf war jetzt frei zur Aufnahme einer neuen Kata nämlich Heian Yondan, die für den blauen Gürtel benötigt wird. Aber als Gelb-Gurt war diese Aufgabe schon gut zu bewältigen.

Jürgen Flamm, Übungsleiter
2. DAN Shotokan Karate

Drucken E-Mail