TV Rheinau 1893 e.V. Mannheim

„Besuchen Sie uns - prüfen Sie unsere Leistungen!"

Robin Seitz ist Kreismeister im Rhein-Neckar-Kreis

Das war eine große Überraschung nicht nur für den siebenjährigen Robin vom TV Rheinau, sondern auch für seine Betreuer und Trainer. Bei den Einzel- Kreismeisterschaften des Rhein- Neckar- Kreises am 20.7.2014 in Walldorf wurde er Kreismeister im 50m- Lauf der Klasse M7. Am Start waren Teilnehmer aus vielen Vereinen, unter anderem auch MTG Mannheim, TV Edingen, TSV Rot, TG Heddesheim, LSV Ladenburg und andere. 
 
Nach 3 Vorläufen war er der Schnellste von 16 Startern in 9,51 sec. Im Endlauf konnte er dann seine Zeit noch auf 9,36 sec. verbessern. Robin war auch beim Weitsprung am Start, wo er mit 2,45 m einen guten 6. Platz unter 18 Wettkämpfern erreichte.
 
Mit am Start bei diesen Wettkämpfen war auch die achtjährige Aurora di Pasquale vom TV Rheinau in der Klasse W8, mit den Disziplinen 50m- Lauf, Weitsprung und Schlagballweitwurf.
 
Im 50m- Lauf erreichte sie im B- Finale mit 9,40 sec. den 4. Platz. Das bedeutete den 11. Platz unter
22 Teilnehmerinnen. Beim Weitsprung erreichte sie mit 2,62 m den 15. Platz unter 22 Teilnehmerinnen. Beim Schlagballweitwurf konnte sie mit der Weite von 14 m unter 19 Teilnehmerinnen den 10. Platz belegen.
 
Das war ein erfolgreiches Wochenende für unseren Verein. Ist es doch ein Zeichen dafür, dass das Training mit Natalja Gergert und die Unterstützung durch Manfred Asang die ersten Früchte trägt.
 
Für Robin, Aurora und auch die anderen Kinder der Leichtathletikabteilung heißt es auch in Zukunft: FLEISSIG WEITERTRAINIEREN, es lohnt sich.
 
 
 
 

Drucken E-Mail

41. Rheinauer Volkslauf und 29. Mannheimer Straßenlauf

Jan Förster vom TV Rheinau als Sieger

Marion Hebding vom TV Rheinau erreichte den 2. Platz bei den Frauen

Ideale Bedingungen herrschten am 31. August 2013. Bei Temperaturen um die 20° machte das Laufen richtig Spaß. Es gab zwar keine neuen Bestzeiten, aber trotzdem waren die Läuferinnen und Läufer mit ihren Leistungen zufrieden.

Auf seiner Hausstrecke siegte Jan Förster vom TV Rheinau in 32:22 Minuten vor Marc Pascal Ehlen von der TSG Deidesheim in 33:00 Minuten.

Bei den Frauen siegte Fabienne Amrhein vom Engelhorn-Sports-Team Mannheim in 38:11 Minuten vor Marion Hebding vom TV Rheinau in 39:30 Minuten.

Für Marion Hebding war es der erste Lauf nach einem sehr erfolgreichen Jahr im Triathlon- Team des Soprema Teams SV Mannheim. Sie wurde in ihrer Altersklasse zweifache Europameisterin, jeweils in der Kurzdistanz sowie in der Langdistanz. Dass sie bei diesem Volkslauf nur Platz 2 erreichte, war für sie nebensächlich. Ihr ging es nur darum, zu sehen, was nach diesem anstrengenden Jahr noch möglich ist.

Insgesamt 20 Läuferinnen bzw. Läufer des TV Rheinau waren unter den 414 erwachsenen Teilnehmern im Hauptlauf am Start.

Bei der Siegerehrung gab es erstmals eine kleine Verlosung unter den Teilnehmern. Viele nützliche Gegenstände für den Alltag fanden einen Besitzer. Die Firma Esch Expert aus Mannheim zeigte sich sehr großzügig und spendete Elektrorasierer, Personenwaagen, elektrische Zahnbürsten u.v.m.

Dann gab es ja noch die Bambini- Läufe, je nach Alter über 400 Meter oder 800 Meter. Hier waren unter den 40 Wettkämpfern ein Mädchen und ein Junge vom TV Rheinau am Start.

Theresa Blum vom TV Rheinau erreichte bei den Mädchen W06 den 2. Platz über 400 m in 1:53 Minuten, hinter Pauline Auer von der TSG Maxdorf in 1:44 Minuten. Bei den Jungens M08 erreichte Jannik Zeller vom TV Rheinau den 2. Platz über 400 m in 1:40 Minuten hinter Leon Lehr in 1:35 Minuten.

Eine besondere Ehrung erfuhr heute unser Manfred Asang. Er erhielt für seine Jahrzehnte lange Bereitschaft, für die Leichtathletik aktiv zu sein, die Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichathletikverbandes, überreicht von Hermann Sponagel, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Rhein Neckar Kreises Leichathletik.

Manfred Asang ist bei vielen Läufern aus der näheren und weiteren Umgebung sehr bekannt. Er ist nicht nur aktiver Läufer sondern auch Organisator von vielen Laufveranstaltungen seines Vereins. Auch beim Rhein Neckar Kreis weiß man sehr wohl um seine Fähigkeiten. Sein Verein hat ihn einmal als Macher bezeichnet. Und das ist er auch wirklich. In seiner kurzen Dankesrede hat er das große Lob, das er bei der Ehrung erhielt, an  seinen Helferstab weitergegeben. Hatte er doch an diesem Tag 70 Helfer aus der Leichtathletikabteilung seines Vereins aktivieren können. Und so konnte er mit Stolz sagen, dass wieder einmal alles reibungslos über die Bühne gegangen ist. Manfred hatte auch heute alles im Griff.

Der Termin für den 42. Rheinauer Volkslauf und 30. Mannheimer Straßenlauf steht auch schon fest. Es ist der 30. August 2014. Und mit Sicherheit hat Manfred dann auch wieder alles im Griff.

 

Drucken E-Mail

Vier Leichtathletik- Kids beim MLP Marathon 2013

Am 8. Juni 2013 gab es die 10. Auflage des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar. Rund um den Friedrichsplatz in Mannheim gingen 12.977 Teilnehmer an den Start. Und unter diesen vielen Sportlern befanden sich auch 4 Kinder vom TV Rheinau.

Ihre Übungsleiterin Natalja hatte sie in den Übungsstunden auf diesen Tag vorbereitet. Sie mussten eine Strecke  von 2,1075 km laufen beim sogenannten MVV Kids- Run.

Manfred Asang aus der Leichtathletik- Abteilung hatte dafür gesorgt, dass die jungen Sportler auch entsprechend gekleidet waren. Unsere vier Sportler schlugen sich wacker und erreichten folgende Platzierungen :

9395 Jordan Weichsel Jahrgang 2005 20. Platz von 32 Startern
9394 Oliver Pongratz Jahrgang 2005 26. Platz von 32 Startern
9396 Mathleen Fessele Jahrgang 2005 11. Platz von 28 Startern
9393  Edwin Lehmann Jahrgang 2003 9. Platz von 19 Startern

Den jungen Sportlern hat es viel Spaß gemacht, ebenso den Eltern, die als Begleitung dabei waren. Jetzt heißt es weiter eifrig trainieren für den nächsten Wettkampf.

Drucken E-Mail

Landesoffenes U16-Sportfest für unsere Leichtathletik- Kids

am Samstag, 21. September 2013 auf der Bezirkssportanlage Seckenheim

Unsere kleinsten Leichtathleten waren in Seckenheim am Start und schlugen sich wacker. Da sich die Gruppe ja erst noch im Aufbau befindet, wurden auch keine ersten Plätze erwartet. Alle fünf Wettkämpfer erreichten aber durchweg gute Platzierungen im Mittelfeld. Sie waren bei ihrem Dreikampf alle mit großem Eifer bei der Sache.

Hier die erreichten Plätze

Kinder W8 10. Platz Fessele, Mathleen Jahrgang 2005 Start-Nr. 462
Kinder M7 4. Platz Reiter, Otto Jahrgang 2006 Start-Nr. 111
Kinder M8 7. Platz Zeller, Yannick Jahrgang 2005 Start-Nr. 242
Kinder M8 10. Platz Ponkratz, Oliver Jahrgang 2005 Start-Nr. 243
Kinder M10 7. Platz Lehmann, Edwin Jahrgang 2003 Start-Nr. 244

Ihre Trainerin Natalja Gergert und Manfred Asang als Betreuer aus der Leichtathletikabteilung waren sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen.

Drucken E-Mail